Rund 50 % der Senioren behandeln Hörprobleme nicht


Gemäss der Organisation pro audito schweiz leben in der Schweiz rund 450‘000 Personen im Alter 65+ mit einer Hörminderung. Fast die Hälfte von ihnen behandelt ihr Hörproblem nicht. Nur 15 Prozent der Betroffenen tragen tatsächlich ein Hörgerät. Somit versorgen gemäss Schätzungen von Pro Senectute rund 380‘000 betroffene Senioren ihren Hörverlust nicht oder nur mangelhaft.

Die reduzierte Hörfähigkeit kann Senioren in die Einsamkeit treiben, weil es immer schwieriger wird, am gesellschaftlichen Geschehen teilzuhaben.

Deshalb ist es sehr empfehlenswert, das grosszügige und umfangreiche Angebot von pro audito schweiz zu prüfen und z.B. eine unverbindliche Überprüfung des Gehörs - vielleicht verbunden mit einem Kaffee - zu organisieren.